titel-startseite

Einwohner

Mutter-mit-Kind_uga_092Die über 32 Mio. Einwohner verteilen sich auf mehr als 40 verschiedene Volksgruppen. Die Zahl der in Uganda lebenden Europäer liegt bei wenigen Tausend.
Fast 90% der ugandischen Bevölkerung leben auf dem Land, und zwar überwiegend in Streusiedlungen. Neben der Metropole Kampala (1,5 Mio. Einwohner) gibt es mehrere mittelgroße Städte (von denen Jinja, Mbale, Mbarara und Masaka die größten sind).

Die Besiedlungsdichte erreicht in der Kigezi-Region im Südwesten Spitzenwerte von über 300 Einw./km², daneben gelten auch der Osten (um Mbale) und Zentraluganda mit über 150 Einw./km² als dicht besiedelt. Im lebensfeindlicheren Norden und Nord­osten (besonders in Karamoja) liegen die Werte unter 40 Einw./km².


Das Bevölkerungswachstum ist trotz der HIV/AIDS-Epidemie mit ca. 2,7% (2009) hoch. Sollte sich dieser Wert in den nächsten Jahrzehnten nicht entscheidend ändern, wird sich die ugandische Bevölkerung bis zum Jahr 2050 etwa verdoppelt haben, womit eine wahre Bevölkerungsexplosion bevorsteht.

Das Wesen der Ugander ist freundlich und nach fast 20 Jahren Terror, Krieg und Vertreibung von Hoffnung und Optimismus geprägt. Fremde Besucher erfahren eine zuvorkommende und freundliche Behandlung.

Mädchen_04-150x150