titel-startseite

Restaurants und Bars

Der Standard von Restaurants und Bars ist deutlich geringer als in Europa. Internationale Restaurants mit chinesischer, französischer, italienischer oder indischer Küche gibt es nur in Kampala und größeren Zentren.

 

 

Vegetarier wurden früher etwas stiefmütterlich behandelt, bekommen inzwischen jedoch fast über­all auch leckere Speisen ohne Fleisch. Auf dem Land gibt es in der Regel nur Garküchen mit fraglichem hygienischen Standard. Bars von internationalem Zuschnitt sind an jedes gro­ße Hotel angeschlossen. Die afrikanischen Bars gleichen normalerweise eher einem Imbiss mit Alkoholausschank, haben aber ihren eigenen Charme. Ein durchschnittliches Abendessen in einem mittleren Restaurant kostet 3–6 Euro pro Person. In einem der führenden Restaurants Kampalas kommen Sie mit 10–15 Euro aus. In den Preisen auf der Karte ist in der Regel die VAT (Mehrwertsteuer) enthalten, hinzu kommt häufig noch etwas „Service Charge“. Eine gründliche Prüfung der Rechnung ist fast immer erforderlich. Einfache afrikanische Gerichte auf dem Land und an Garküchen kosten nicht mehr als 0,50–2 Euro.

RKHLogokleinText aus "Reise-Handbuch Uganda, Ruanda" 
von Christoph Lübbert,
Reise-Know-How Verlag,
Bielefeld, 2010