titel-startseite

AMREF Flying Doctors Golf Cup

page26_1Die seit 1958 bestehende private medizinische Hilfsorganisation AMREF - Flying Doctors veranstaltete im exklusiven Golfclub Tegernsee ein Charity Golf Turnier . Viele kamen, spielten um Punkte, einige siegten und viele gewannen, denn das Turnier stand unter dem guten Zweck der medizinischen Hilfe für Afrika.

 

Mit dem Erlöß von ca € 100.000 aus Spenden und aus der Versteigerung von Bildern unterstützt AMREF medizinische Projekte in Kenya, Tansania und Uganda. Die fliegenden Ärzte von AMREF versorgen Kranke per Flugzeug in entlegenen Gebieten, betreuen Krankenstationen und organisieren medizinische Forschungs- und Ausbildungsprogramme in Afrika: www.amrefgermany.de

page26_1page26_2

v. l: Friedrich von Thun, Leonore Semler (Ehrenvorsitzende AMREF Deutschland), Dr. Muringo Kiereini, Vorsitzende AMREF Kenya, Dr. Goswin von Mallinckrodt (Vors. AMREF Deutschland, Hubertusklinik München) Prinzessin Elizabeth Bagaya von Toro, Senta Berger (Fotos: Wolfgang Wiedmann)

page26_3page26_4

v.l.: Elizabeth Bagaya Prinzessin von Toro, Herzog Franz von Bayern, Frau Senta Berger, Honorarkonsul Dr. Wolfgang Wiedmann (Fotos: Wolfgang Wiedmann)