titel-startseite

Reisezeit

Uganda besitzt durch seine Lage am Äquator ein sehr ausgeglichenes, vom Wechsel von Regen- und Trockenzeit bestimmtes tropisches Klima. Die Reisezeiten orientieren sich daher an den beiden Trockenzeiten. Dies gilt insbesondere für Reisende, die Ruwenzori oder Mt. Elgon besteigen wollen.

Als beste Reisemonate galten über Jahrzehnte Juni bis September und Dezember bis Februar, für die Ruwenzoribesteigung insbesondere die sehr trockenen Monate De­zember/Januar und August.

Jedoch hat der globale Klimawandel in Uganda und seinen Nachbarländern dazu geführt, dass sich in den letzten Jahren die Regenzeiten verschoben haben. Erfahrungsgemäß regnet es nun auch im früher relativ trockenen Monat September unverhältnismä­ßig stark. Als mit Abstand regenreichs­ter Monat gilt der April, gefolgt von Mai und November. Doch auch während der Regenzeiten ist Uganda bereisbar, denn meist regnet es nur wenige Stunden am Tag und die Sonne kommt rasch wieder durch. Viele Nationalparks und abgelegenere Regionen sind in dieser Zeit allerdings nur sehr schwer zu erreichen.
Für Ruanda gelten vergleichbare Reisezeiten, ebenso für den Osten der DR Kongo.

RKHLogokleinText aus "Reise-Handbuch Uganda, Ruanda" 
von Christoph Lübbert,
Reise-Know-How Verlag,
Bielefeld, 2010