titel-startseite

Uganda das Land für Individualisten mit einzigartigen Naturschönheiten.

03-11-5Uganda hat das ganze Jahr über ein ausgeglichenes Klima. Die Temperaturen liegen ganzjährig zwischen 16 und 28 Grad Celsius. Die durchschnittlichen Niederschlagsmengen liegen das Jahr über zwischen 50 und 150 mm. Januar/Februar und Juni bis Oktober sind die trockensten Monate, während April und Mai mit Niederschlägen von 255 bis 280 mm als die regenreichsten gelten.

Flugverbindungen:
Von Deutschland nach Kampala (intern. Flughafen Entebbe) bieten an die Brussels Airlines über Brüssel non stop nach Entebbe, die Emirates über Dubai, Lufthansa über Nairobi und British Airways über London. Für die Einreise benötigen Sie ein Visum.

KampalaTourismus Informationen:
Für touristische Informationen besuchen Sie auch die Web Seite des Uganda Tourist Board, der Uganda Wildlife Authority oder der Uganda Wildlife Society und auf den weiterführenden Seiten dieser Seite. Sicherheitshinweise für Deutsche Staatsbürger beim Auswaertigen Amt. Infos über Land und Leute in deutscher Sprache und Fotos bei Safari-in-Uganda. Für junge Leute, die ihre Reise nach Uganda mit einem Praktikum in einer sozialen Einrichtung verbinden wollen bietet Otambula-Uganda die Vermittlung von Praktikantenplätzen mit günstigen Unterkünften. Siehe auch Reiseberichte Uganda.

Reiseführer Uganda und DVD Uganda & Berggorillas erleben:
Reiseführer Uganda Taschenbuch 480 Seiten mit Karten, Reise-Know-How-Verlag 3. erweiterte Auflage 2008 Preis € 28,00 (incl. Versand) und DVD Uganda & Berggorillas erleben von Colibri Naturfilm 2010 Stereo 16:9 Dauer ca 45 min + Bonusmaterial (Diashow und Trailer) Preis € 14,00 (incl. Versand). 

Gesundheitsbestimmungen:
Für die Einreise vorgeschrieben ist eine Gelbfieberimpfung, die nicht älter als 10 Jahre sein sollte. Darüber hinaus wird vom Tropenuinstitut ein ausreichender Impfschutz empfohlen gegen Kinderlähmung, Tetanus/Diphterie und Hepatitis A und B. Zur Vorbeugung gegen Malaria wird die Einnahme einer Malariaprophylaxe (Lariam, Malarone) empfohlen. Moskitonetz und Dschungelöl leisten oft gute Dienste. Am Abend sollte man stets den Körper bedeckende Kleidung (lange Hosen, Hemd) tragen, da die Stechmücken vorzugsweise am Abend und in der Nacht aktiv sind. Ausführliche Informationen finden Sie auf der Homepage des Tropeninstituts: www.fit-for-travel.de Uganda liegt am Äquator und hat tropisches Klima hat. Beachten Sie deshalb die in den Tropen üblichen Hygieneanforderungen. Trinken Sie insbesondere kein Leitungswasser oder gar Wasser aus Brunnen. Nur gut abgekochtes Wasser oder Mineralwasser aus Flaschen trinken.

bananasKonsultieren Sie Ihren Arzt oder das Tropenmedizinisches Institut in ihrer Nähe. Weitere Informationen und Empfehlungen finden Sie auf der Uganda Seite des Tropeninstitut der Universität München und dem Tropeninstitut Hamburg. Im Gegensatz zu vielen Ländern des afrikanischen Kontinents sind die HIV Infektionsraten in Uganda stark rückläufig. Trotzdem ist Vorsicht geboten. Die großen Städte in Uganda verfügen über gute medizinische Einrichtungen. Bekannt ist das Mulago Hospital in Kampala. Auskunft gibt das Gesundheitsministerium in Kampala. Bei Reisen nach Uganda sollten Sie eine gültige Auslandskrankenversicherung haben, die ggfs auch einen Kranken-Rücktransport einschließt. Nehmen Sie Ihre persönlichen Medikamente in ausreichender Menge mit.